FFP2 Masken CE2163 | 100 Stück/VE

Nur solange der Vorrat reicht!

VE: 100

0,89 

Zzgl. 19% MwSt.
zzgl. Versand

FFP2 5-lagige Einweg-Atemschutz-Masken zertifiziert CE2163 EN149:2001 A1:2009, persönliche Schutzausrüstung (PSA) nach Verordnung (EU) 2016/425

Diese Masken werden von unserem Lieferanten auch an Kliniken und Apotheken geliefert. Die Masken sind einzeln verpackt und haben zusätzlich einen Haken, um sie auch über den Nacken tragen zu können.

Maße: Einheitsgröße
Material: 5-lagig, atmungsaktives Mesh-Verbundgewebe
Farbe: weiß mit farblich passenden Gummibändern
Kennzeichnung: CE 2163, EN 149:2001 A1:2009
(Stempel auf der Maske)
Hinweis: staubdicht & hygienisch, extra Haken, Nasenklemme, hochwertiges, weiches Material
VE: 100 Stück

 

Hier finden Sie die Links zu den Zertifikaten:

Achtung: Die maximale Bestellmenge liegt bei 5x 100 Stück.

Bei größeren Bestellmengen kontaktieren Sie bitte
Frau Sandra Friedrich mit der gewünschten
Bestellmenge, Rechnungs- und Lieferadresse unter:
friedrich.wbg@metallhandwerk.de

 

Tipps zum Kauf von FFP2 Masken:

Darauf müssen Sie achten:

  • Auf der Maske muss die CE-Kennzeichnung ersichtlich sein, diese und die vierstellige Kennziffer des Prüflabors (Bsp.: CE2163)
    Eine Liste der Prüflabore, nach CE Nummernkreisen aufsteigend sortiert, finden Sie hier: Zugelassene Stellen für gültige CE Kennzeichnungen. 
  • Auf der Maske muss die Norm EN 149:2001 A1:2009 und die entsprechende Schutzstufe z.B. FFP2 NR (für not reusable, also nicht wiederverwendbar) oder R (für reusable, also wiederverwendbar) ersichtlich sein.
  • Auf der Maske muss die Artikelnummer (Bsp. XY-9) und der Hersteller (Bsp. Xiangying Technology) ersichtlich sein.
  • Zu einer zertifizierten Maske, erhalten Sie stets eine
    EG-Konformitätserklärung, eine Baumusterprüfung des Prüflabors und ein technisches Datenblatt, hier f
    inden Sie alle oben genannten Angaben wieder:
    die Produktnummer (Bsp. XY-9),
    den Hersteller (Bsp. Xiangying Technology)
    die CE-Prüflabor Kennzeichnung (Bsp. CE 2163),
    die Normkennzeichnung (Bsp. EN 149:2001 A1:2009),
    sowie die Schutzstufe (Bsp. FFP2) und die dazugehörige
    aktuelle europäische Verordnung (Bsp. EU 2016/425)
  • Bei FFP2-Masken handelt es sich um Einwegprodukte!

Darauf sollten Sie achten:

  • Die Lieferzeit sollte nicht länger als 7-10 Werktage dauern.
  • Die Masken sollten aus hygienischen Gründen immer einzeln verpackt sein.
  • Der Aufbau sollte aus 5 Lagen bestehen, diese erreichen eine Schutzwirkung von (Bakterienfilter-Effizienz – BFE) ≧ 95%
  • Die Maske sollte einen anpassbarer Nasensteg für einen optimalen Halt aufweisen.
  • Ein optimaler Sitz und die richtige Passform ist sehr wichtig, damit Sie sich selbst schützen. (Wenn beim ausatmen die Luft über den Maskenrand an Wange, Kinn und Nase entweicht, sollte der Sitz korrigiert werden oder ein anderes Masken-Modell gewählt werden, da die Maske dann keinen optimalen Schutz bietet)
  • Ein starker Geruch und eine fehlende Festigkeit des Materials können Anzeichen für eine mangelhafte Qualität sein.
  • Ein zusätzlicher Verschlussclip kann, über die Ohrschlaufen am Hinterkopf, unangenehme Gefühle am Ohr, beim dauerhaften Tragen verhindern.
  • Die Maske sollte erst nach der Händedesinfektion oder dem Händewaschen aufgesetzt und abgenommen werden.
  • Die FFP2-Masken sind ausgelegt für eine durchgehende 8-Stunden-Schicht.
  • Die maximale Tragedauer für FFP2-Masken, bei schwerer, körperlicher Arbeit, sollte 75 Minuten nicht überschreiten, da die Feuchtigkeit durch Atem und Schweiß die innenliegenden Filter angreifen und zerstören kann. Nach dieser Zeit sollte die Maske für 30 Minuten zum lüften und trockenen abgelegt werden. Dann ist eine erneute Benutzung möglich.
  • Für den privaten Bereich im Alltag kann die Maske für kurze Zeit öfter genutzt werden. Zwischenzeitzeitlich sollte die Maske trocken und luftig gelagert werden. Das Innere der Maske sollte nicht berührt werden.
  • Wenn die Maske verschmutzt oder beschädigt ist, sollte diese sofort ausgetauscht werden.
  • Von einer Reinigung im Backofen, Mikrowelle, mit Desinfektionsmitteln oder Hygienereinigern raten Experten dringend ab!
    Im Falle des Backofens und der Mikrowelle können sich die Viren und Bakterien über die entstandene Zugluft viel leichter ausbreiten, außerdem bestehen die Filter im Inneren der Maske aus hitzeempfindliche Fasern, die den hohen Temperaturen im Backofen nicht standhalten. Eine Reinigung mit Hilfe von Hitze senkt also das Schutzniveau und die freigesetzten Schadstoffe sind äußerst ungesund.
    Im Falle der Reinigung mit Hygiene-, Reinigungs- oder Desinfektionsmitteln werden die innen liegenden Filter angegriffen und zerstört, so erlischt der Schutz unbemerkt.

Hier finden Sie eine Liste der “Gefährlichen Produkte in Deutschland”. Hier sind alle bisher entdeckten mangelhaften FFP2-Masken aufgelistet.

Diese Angaben sind ohne Gewähr, sie dienen lediglich als Info und Hinweis auf die zur Zeit aktuellsten Normen und Richtlinien.
Stand: 28.01.2021

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hissflagge Fachbetrieb der Metallinnung groß | 1 Stück/VE

79,00 

Verpackungseinheit:1
zzgl. Versandkosten, zzgl. MwSt.